ÜBER MICH

Geboren 1969, verheiratet, drei Kinder

Beruflicher Werdegang

01/1998-03/2020


Metalle in Form Geräteteile GmbH, Karlsruhe

Systemlieferant & Auftragsfertiger von Serienteilen, Baugruppen und montierten Funktionseinheiten für den anspruchsvollen Gerätebau, insbesondere der Medizin-/Laborgerätetechnik sowie Mess-/Regeltechnik.

  • Gründung der Gesellschaft und Betriebsaufnahme in 07/1997
  • Eigentümerwechsel und Integration in eine Holding in 09/2019

 


09/2019-03/2020

Betriebsleiter: Change-Management in der Veränderungsphase und Verankerung des Unternehmens im Unternehmensverbund. Operative Führung der Fertigung sowie der Verwaltung mit direkter Berichtslinie an die Geschäftsführung. EDV-Datenabgleich für eine Migration aus dem vorhandenen PPS/ERP-System in die Systemstruktur der Unternehmensgruppe.



05/1999-09/2019

Geschäftsführender Gesellschafter: Betriebliche Umsatz-, Budget- und Jahresabschlussverantwortung sowie Führung von kaufmännischen und technischen Mitarbeitern incl. Einstellungen und Entlassungen sowie Förderung von Führungs- und Fachkräften. Zusammenarbeit mit den Gesellschaftern und dem beratenden Beirat zur strategischen Weiterentwicklung des Unternehmens. Umsetzung der Unternehmensstrategie als Systemlieferant für den anspruchsvollen Gerätebau mit Marktbeobachtung und -analyse sowie Betreuung, Ausbau und Pflege von Kundenbeziehungen. Stetige Optimierung von Kostenstrukturen, Fertigungs- und Prozessentwicklung. Kontinuierliche Verbesserung der Produktionsprozesse in den Bereichen Produktivität, Termineinhaltung, Qualität und Technologie. Kontaktpflege und Einkaufsverhandlungen mit Lieferanten und Dienstleistern. Anbahnung sowie Verantwortung aller Prozesse beim strategischen Verkauf (Share Deal) der Gesellschaft an eine Holding.



01/1998-05/1999

Business Developer und Mitglied der Geschäftsleitung: Ausarbeitung der strategischen Ausrichtung des Unternehmens als Systemlieferant für den anspruchsvollen Gerätebau sowie der Positionierung im Wettbewerb. Zweiter Platz im lokalen Ranking beim Gründungswettbewerb StartUp der Zeitschrift Stern, den Sparkassen und der Unternehmensberatung McKinsey.


 

 

 


06/1992-10/1993


Dresdner Bank AG Zentrale, Frankfurt am Main: Sachbearbeiter im zentralen Geschäftsbereich Ausland/Kreditabteilung für Kredite in Umschuldungsländer und Exportfinanzierung in die Region Fernost.




      Ausbildung/Studium & Weiterbildung

      • 1997 Studium der Internationalen Betriebswirtschaftslehre an der Akademie für Internationales Management, Mannheim: Dipl.-Int. Betriebswirt (AIM)
      • 1992 Berufsausbildung zum Bankkaufmann bei der Dresdner Bank AG in Düsseldorf
      • 1990 Abitur an der Ev. Internatsschule Schloss Gaienhofen am Bodensee
      • seit 07/2020 Zertifikatslehrgang Restrukturierungs- und Sanierungsberater am IfUS-Institut für Unternehmenssanierung an der SRH Hochschule Heidelberg
      • 2008 Weiterbildung zum NLP Practitioner (DVNLP) bei NLP in Frankfurt
      • 2004 Weiterbildung zum Wirtschaftsmediator (IHK) bei IHK Frankfurt am Main / Steinbeis-Transfer-Institut


      Publikationen

      • John, Hilmar F.: Wirtschaftsfaktor Kultur in Verbindung mit Stiftungen. (1997), Tectum-Verlag (ISBN 3-89608-759-2)
      • Freier, Dirk; John, Hilmar F.: Mit Mediation Konflikte effizient lösen. (05/2004) Produktion / verlag moderne industrie
      • John, Hilmar F.: Mit Mediation Teamkonflikte lösen und Effizienz erhöhen. (07/2004) Produktion / verlag moderne industrie


      Mitgliedschaft

      • Mitglied und Mentor bei CyberForum e.V.